StrongPoint ernennt neuen CEO

August 1, 2018

 

Am 01.August 2018 wurde Jacob Tverabaak offiziell als neuer CEO von StrongPoint vorgestellt. Jacob Tveraabak ersetzt Jørgen Waaler, der in dieser Position 16 Jahre für das Unternehmen tätig war.
Jacob Tveraabak und Jørgen Waaler haben in einer Überganszeit von vier Monaten eng zusammenarbeitet und die Staffelübergabe mit der Ernennung zum CEO am 01. August 2018 vollzogen.

“Der Vorstand des Unternehmens, Morthen Johanessen ist überzeugt das Jacob Tveraabak durch seine Führungsqualitäten und internationale Erfahrungen das Unternehmen StrongPoint auf die nächste Erfolgsebene führen wird.

Der Vorstand möchte sich bei Jorgen Waaler für seinen langjährigen und erfolgreichen Einsatz bedanken.

Unter seiner Führunge wurde aus der skandinavischen PSI Gruppe ein global beachtetes und anerkanntes Unternehmen das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Technologie Lösungen für den Handel spezialisiert hat.“

Jacob Tverabak unterstrich: „Ich fühle mich geehrt das ich als StrongPoint‘s folgender CEO ausgewählt wurde. Es ist eine Auszeichnung und Privileg, Teil einer so tollen Organisation zu sein, die einem hervorragenden Kundenkreis innovative Lösungen und ausgezeichneten Service bietet und im Unternehmen talentierte Mitarbeiter zu Führungskräften formt.
Um die großen vor uns liegenden Möglichkeiten ergreifen zu können, müssen wir fokussiert, zügig und zielstrebig die Transformation auf die nächste Ebene angehen.

Ich werde alles dafür tun, dem Unternehmen, seinen Führungskräften und Mitarbeitern die Wege zu ebnen, so dass alle StrongPoint Mitarbeiter in der Lage sind den Unterschied auszumachen und mit Leidenschaft und Zielstrebigkeit die nächste Generation innovativer Produkte zu entwickeln mit dem Ziel die Prozesse unserer Kunden auch in Zukunft noch effizienter zu gestalten.“

Vor seiner Ernennung zum CEO von StrongPoint, war Jacob Tverabaak für über 11 Jahre für die Unternehmensberatung Mc. Kinsey & Company tätig. In dieser Zeit hat er an vielen internationalen Projekten führend gearbeitet. In 2012 wurde er zum Direktor of Business Devlopment und Digitale Strategien von Rema1000 ernannt, einem Teil der Reitangruppe.
Von 2016 an war Jacob Tveraabak als CEO der Miklangruppe (Bavaria Nordic einem 7 Mrd. Premium Autohaus) tätig.